Gebete, Shabbat & Feiertage

Das Fraenkelufer ist eine konservative Synagoge; das Gebet folgt einem traditionellen Ritus. Das Gebet ist auf Hebräisch. Männer und Frauen sitzen beim Gebet getrennt, aber es gibt keine Mechitza (Trennwand). Im Fraenkelufer lehren, gestalten und entscheiden Männer und Frauen gemeinsam.
 
Gebete finden am Shabbat und an Feiertagen sowie zu besonderen Anlässen wie Rosh Chodesh statt. Es gibt keine regulären Wochentagsgebete. Während der Sommerzeit beginnen die Abendgebete freitags um 19 Uhr und die Shabbat-Morgengebete um 9:30 Uhr; im Winter freitags um 18 Uhr und samstags um 10 Uhr.

 

Jüdisches Lernen

Torah, Talmud und andere Texte zu lernen, ist ein essenzieller Bestandteil des Judentums. Am Fraenkelufer versammeln sich Beterinnen und Beter regelmäßig, um gemeinsam zu verschiedensten jüdischen Themen zu lernen.  Die Lernangebote in unserer Synagoge werden von engagierten Beterinnen und Betern selbst gestaltet. Damit stellen wir sicher, dass wir eine große Vielfalt jüdischer Themen abdecken und unsere Diskussionskultur fördern. 
 

 

Kultur und Konzerte

Die Synagoge ist nicht nur ein Gemeinde- sondern auch ein Kulturzentrum. Am Fraenkelufer finden regelmäßig Konzerte, Jam Sessions und andere kulturelle Veranstaltungen statt. Dabei bemühen wir uns, der großen Vielfalt jüdischer und israelischer Kultur eine Bühne zu geben.

280292885_4346135045489836_5680490521157267016_n.jpg

Mimouna

Pessach ist noch keine 30 Minuten zu Ende und schon gibt es die ersten Teigspeise in Form von Mufletot (marokkanischen Pfannkuchen mit Butter und Honig). Die Mimouna ist eine ursprünglich nordafrikanisch-jüdische Tradition, nach der man zum Ende von Pessach die nicht-jüdischen Nachbarn und Nachbarinnen einlädt, süße Pfannkuchen und Gebäck isst und gemeinsam tanzt und feiert. Seit 2017 feiern wir die Mimouna am Fraenkelufer. Fotos hier.

IMG_1590-1200px.jpg

Sommerkino

Im Sommer 2021 haben wir zum ersten Mal ein Freiluftkino im Garten des Fraenkelufers organisiert. Die Filme an den fünf Kino-Abenden thematisierten zeitgenössisches jüdisches Leben in Deutschland in all seiner Vielfalt. Im Anschluss an die Filme gab es Publikumsgespräche mit den Filmemacher/innen und Regisseur/innen. Mehr hier.

Engagement und Outreach

Die Synagoge liegt in Kreuzberg, ganz dicht an Neukölln, in einer der internationalsten Gegenden von Berlin. Wir stehen im Kontakt mit unseren Nachbarinnen und Nachbarn im Kiez, mit Privatpersonen, Vereinen, religiösen Gemeinden, Kitas und Schulen. 

Lifecycle-Events

Die Synagoge für viele Menschen ein Ort, der sie über Jahre hinweg begleitet und an dem sie wichtige persönliche oder familiäre Ereignisse feiern. Am Fraenkelufer finden Feiern zur Geburt und Britot statt, werden Bar/Bat Mitzvahs gefeiert, es gibt Hochzeiten, Jubiläen ebenso wie Trauerfeiern und Gedenkveranstaltungen. All diese Ereignisse gehen mit religiösen Ritualen einher, für die die Synagoge einen Raum bieten kann. 

 
2015-07-03 21.25.04-1200px.jpg

Fraenkelbach-Shabbat

Mit den Freitagabend-Kiddushim begann das Engagement der Freunde der Synagoge Fraenkelufer im Jahr 2012. Einmal im Monat treffen wir uns zu einem besonderen musikalischen Gebet, dem sogenannten Fraenkelbach-Shabbat. Im Anschluss gibt es ein festliches Shabbat-Abendessen im Kiddushraum, wo gegessen, gesungen und Shabbat gefeiert wird.

20210906_194052.jpg

Hohe Feiertage

Die hohen Feiertagen sind für uns die intensivste Zeit im ganzen Jahr. Am Fraenkelufer gibt es Gebete, festliche Essen und Kinderprogramm. Seit 2020 findet das Shofarblasen zu Rosh haShana im Synagogengarten statt. An Sukkot finden abends oft Veranstaltungen statt, zu denen auch die Nachbarinnen und Nachbarn aus dem Kiez eingeladen werden.

211205 - Folkadum _ FU-250-800px.jpg

Chanukka

Seit mehreren Jahren ist die Chanukka-Feier ein ganz besonderes Erlebnis am Fraenkelufer. Jung und Alt essen, singen und feiern gemeinsam, musikalisch begleitet von Bands aus dem Kreis der Fraenkelufer-Community. 2020 hat der Künstler Michel David eine Chanukkia eigens für das Fraenkelufer gestaltet, die jeden Abend von Chanukka vor der Synagoge angezündet wurde.

Fotos hier.

_MG_9361-2-1200px.jpg

Purim

An Purim ist es religiöse Verpflichtung, zu feiern, zu trinken und Geschenke zu machen. Dieser Pflicht kommt man natürlich am Fraenkelufer nach - nicht ohne zuvor die Megillat Esther gelesen zu haben. Vor der Lesung gibt es traditionell ein buntes Bastel- und Spielprogramm für die Familien. 2021 haben wir eine neue Tradition begonnen und zum ersten Mal ein eigenes Purim-Spiel einstudiert und über Zoom inszeniert. Fotos hier.

IMAG8735-1200px.jpg

Erev Pessach
mit Seder

Am ersten Abend von Pessach veranstalten wir in der Synagoge einen großen, festlichen Gemeindeseder mit Gesang, Gebet und Essen. Kantor Simon Zkorenblut führt durch den Abend und liest die Haggadah. 

IMAG4715-1200px.jpg

Rosh Chodesh Gebete

Wenn Rosh Chodesh (der Beginn des jüdischen Monats) auf einen arbeitsfreien Tag fällt, laden wir zu einem besonderen Rosh Chodesh-Gebet ein. Das Gebet wird von Instrumenten begleitet, Männer und Frauen gestalten es gleichberechtigt. 

IMAG9091-1200px (1).jpg

Shiurim

Seit 2013 gibt es am Shabbat nach Morgengebet und Kiddusch eine gemeinsamen Shiur zur Parashat hashavua oder einem anderen jüdischen Thena. Die Shiurim werden von den Betern und Beterinnen selbst durchgeführt. Gerne laden wir auch befreundete Gelehrte, Schriftsteller, Wissenschaftlerinnen o.ä. ein, um mit und von ihnen zu lernen. 

20210516_205328-1200px.jpg

Shavuot

An Shavuot veranstalten wir jedes Jahr eine lange Nacht des Lernen - den Tikkun Leil’Shavuot. Diesen gestalten wir gern mit Partnervereinen und -initiativen. Traditionell gibt es dazu milchige Speisen wir Eiscreme und Käsekuchen. 

IMAG9096-800px.jpg

Kreuzberg Beit Midrash

Seit 2019 gibt es am Fraenkelufer das jüdische Lern- und Lehrhaus Kreuzberg Beit Midrash. Wir vertiefen einzelne Schwerpunktthemen aus der jüdischen Tradition in einer Veranstaltungsreihe. 

Chanukka-Konzert mit Folkadu

Konzerte

Die Bandbreite der Konzerte am Fraenkelufer reicht von jiddischen Liedern und Klezmer-Musik bis zu orientalischen Elektro-Beats, von marokkanischen, israelischen und jemenitischen Gesängen bis zum Piano-Comic-Konzert, vom israelisch-palästinensischen Streicher-Duo bis zum klassischen Kantoren-Gesang. Zu Sukkot, Chanukka und zur Mimouna laden wir befreundete Künstlerinnen und Künstler zu Konzerten und Jam Sessions ein. 

3W3A5714-1200px.jpg

LABA

Im Frühjahr 2021 haben wir LABA Berlin gestartet, das neue Künstler-Stipendienprogramm, eine Kooperation von LABA:Global in New York und dem Jüdischen Zentrum Synagoge Fraenkelufer. Das erste Programm hat alle Erwartungen übertroffen. 2022 geht LABA in die nächste Runde. Mehr zu LABA Berlin hier.

Begegnungstage 2019.jpg

Begegnungstage im Graefekiez 

Im an die Synagoge angrenzenden Graefekiez gibt es viele religiöse Gemeinden. Wie leben eigentlich unsere Nachbarn? Um diese Frage geht es bei den Begegnungstagen im und um den Graefekiez. Die Gemeinden öffnen ihre Türen und laden zum Besuch und zu Gesprächen ein. 

20190615-BoazArad-3W3A6749-1200px.jpg

Lange Nacht der Religionen 

Die Lange Nacht der Religionen ist eine schöne Gelegenheit, unsere Synagoge für Gäste zu öffnen. Wir laden zu Konzerten und Führungen ein. 

 

 
 
 
 
20211121_152850-1200px.jpg

Mitzvah Day 

Mitzvah ist hebräisch für ein religiöses Gebot und umgangssprachlich für eine gute Tat. Einmal im Jahr beteiligen wir uns am Mitzah Day des Zentralrats, dem jüdischen Tag der guten Taten. Wir wollen zeigen, dass jeder und jede sich ganz leicht engagieren kann, sei es in einer jüdischen Organisation oder direkt im eigenen Kiez. In den letzten Jahren haben unsere Aktivitäten uns in ein Seniorenzentrum, ein Flüchtlingsheim und ein Stadtteilzentrum geführt. Wir haben Spenden gesammelt für Obdachlose und Müll gesammelt am Ufer des Landwehrkanals.
Einige Fotos hier.

glucroft-2028-1200px.jpg

Führungen und
Besuche

Warum trägt man in der Synagoge eine Kopfbedeckung? Muss man sich die Schuhe ausziehen? Gibt es in der Synagoge Bilder? Gehen alle Juden in die Synagoge? Solche Fragen besprechen wir mit Schul- und Studiengruppen bei Synagogenführungen. Bitte richten Sie Ihre Anfrage für Führungen per E-Mail an besuch@fraenkelufer.de

Hochzeit Benny Miriam-1200px.jpg

Hochzeiten

Bar Mitzvah1-1200px.jpg

Bat/Bar Mitzvahs